juratipps.com

Ein Erfahrungsbericht zur Vorbereitung auf das erste Staatsexamen

Die Examensvorbereitung fängt bereits früh an, bevor man auch nur die erste Definition auswendig lernt, muss man sich schon für einen Weg entscheiden. Besuche ich ein kommerzielles Repetitorium oder versuche ich es mit einer privaten Lern-AG.

Die Examensvorbereitung fängt bereits früh an, bevor man auch nur die erste Definition auswendig lernt, muss man sich schon für einen Weg entscheiden. Besuche ich ein kommerzielles Repetitorium oder versuche ich es mit einer privaten Lern-AG.

Hier findet ihr einen spannenden Erfahrungsbericht zur Examensvorbereitung ohne Repetitorium.

Ausschnitt:

„Juristisches rat race – nicht besonders reizend, wenn man keine Ratte ist

Ich lehne mich nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich feststelle, dass zwischen einigen Kommilitonen im Jurastudium ein großer Wettbewerb herrscht. Dieser kann für einige natürlich motivierend sein. Mich hat das einfach genervt. In der Lerngruppe ist man größtenteils davor bewahrt. Denn man entwickelt ganz schnell das Gefühl der Solidarität. Wir wollten alle selbst bestens vorbereitet sein, damit die anderen was daraus lernen können und wir so zu deren Erfolg beitragen (und das sage ich als ein Einzelkind!). Ich habe mich über deren gute Noten in Probeexamen fast genauso gefreut, wie über meine eigenen. Und ich konnte fühlen, dass es den Mädels genauso ging. Du stehst einfach nicht im Wettbewerb, sondern arbeitest zusammen.“

Jura_animiert_698x100

Folge uns oder schreibe uns eine Nachricht.

Worüber möchtest du mehr erfahren?